Die Abteilung FUSSBALL im TSV Benediktbeuern-Bichl

 

Die Fußball-Abteilung des TSV Benediktbeuern-Bichl besteht seit 1947.

 

Anfangs wurde noch am Sportplatz des Klosters gespielt, da es noch keinen eigenen Fußballplatz gab.

In den 60'ern - im Spiel Bad Tölz gegen den TSV Benediktbeuern - wurde erstmals das Elfmeterschießen vom Schiedsrichter Karl Wald, der als der "Erfinder" des Elfmeter-Schießens gilt, durchgeführt.

Nach vielen Jahren in den unteren Klassen des Bayerischen Fussballverbandes konnte 1989 erstmal der Aufstieg in die B-Klasse (heutige Kreisklasse) geschafft werden. Im Jahr 1993 dann erstmals der Aufstieg in die A-Klasse (heutige Kreisliga). Durch die 1990 durch Frank Lex, Robby Reitz und Albert Schandl nach vielen Jahren wieder ins Leben gerufene Jugendarbeit, konnten im Laufe der Zeit weitere Erfolge erzielt werden und 2011 stieg man nach Jahren in der A-Klasse wieder in die Kreisklasse auf.

Im bisher erfolgreichsten Vereinsjahr 2013 sicherte sich die erste Mannschaft wieder einen Platz in der Kreisliga, die zweite Mannschaft stieg in die B-Klasse auf und zum Saisonabschluss schafften es sogar die C- und die B- Jugend, einen Kreisklassenplatz zu erreichen.

Kameradschaft und Zusammenhalt, sowie "ehrenamtliches Arbeiten im Verein" sind wichtige Basispfeiler dieser Erfolge. Dies gilt auch im generellen Vereinsleben, denn nur so konnten der Bau neuer Umkleidekabinen im Jahr 2003 sowie 2013 eine komplette Platzsanierung realisiert werden. Diese, für unsere Verhältnisse durchgeführten Großprojekte konnten nur aufgrund der gemeindlichen Zuschüsse, Spenden der Bevölkerung und Vereinsmitglieder sowie Abhalten diverser Veranstaltungen der Fußballabteilung durchgeführt werden

Wenn Sie mehr über unsere Vereinsabteilung wissen möchten, so rufen Sie doch bei einem unserer Vorstandsmitglieder an oder nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit uns auf.